Zwei Große verabschieden sich

Zwei Topathleten des Kronplatz Ski Teams, Tobias Kastlunger und Andreas Mairvongrasspeinten, haben bei der Abschlussfeier in St. Lorenzen ihren Abschied aus dem Ski Team angekündigt.

Tobias Kastlunger hat den Sprung in die Nationalmannschaft geschafft! Seit vielen Jahren ist er der erste Athlet rund um den Kronplatz, der künftig ganz vorne mitmischen wird. Andreas Mairvongrasspeinten hingegen wird einen Weg abseits vom Skisport einschlagen und in Graz ein Studium beginnen.

Beide Athleten blickten mit Fotos und lustigen Anekdoten auf ihre Skikarriere zurück und fanden bewegende Worte des Dankes für Trainer und Eltern.

Alles Gute für die Zukunft!

Abschlussfeier in St. Lorenzen

Ende April lud der Skiclub St. Lorenzen zur Kronplatz Ski Team-Abschlussfeier ein – eine Gelegenheit zum Rückblick für Trainer, Athleten und Eltern und zum geselligen Beisammensein bei Speis und Trank.

Präsident Kurt Knollseisen dankte den Lorenznern für die Organisation des Abends und gab den Ball an den Skiclub St. Vigil weiter, der nächstes Jahr die Abschlussfeier veranstalten wird.

Lesen Sie hier die Berichte der Trainer:

Tätigkeitsbericht Klaus Kastlunger

Tätigkeitsbericht Roland Kastlunger und Andreas Sparber

Kronplatz Ski Team als Organisator des VSS-Finales

Am 17. und 18. März hat der Verein Kronplatz Ski Team seine erste Großveranstaltung organisiert: die VSS/Raiffeisen Kinderski-Landesmeisterschaft auf dem Furkelpass.

Bei nicht ganz idealen Wetterbedingungen war das Rennwochenende auch dank der vielen freiwilligen Helfer von Erfolg gekrönt. Siehe dazu auch den Pressespiegel.

Hier die Broschüre: VSS_Broschüre_LMS_Ski_Alpin_2018

Einige Eindrücke der Veranstaltung:

Siegerehrung Jahrgang 2006

Fleißige Helferinnen

Sprecher Martin Mutschlechner

Martin Hitthaler und Kurt Knollseisen

 

Lisa Unterkofler gewinnt SuperG in Col Alto

Bei perfekten Bedingungen hat sich Lisa Unterkofler vom Kronplatz Ski Team am Sonntag, 28. Jänner 2018 den Sieg beim SuperG in Col Alto/Corvara geholt.

Mit 1:14.66 gewann Lisa in der Kategorie Schülerinnen vor Lina Stoll vom ASV Taisten mit 1:15.17 und Selina Engl vom TZ Jochtal-Gitschberg mit 1:18.03. Weitere drei Kronplatz Ski Team-Athletinnen schafften den Sprung unter die besten 10: Milly Garoscio auf Rang 6, Alexandra Kammerer auf Platz 9 und Martina Sanin auf Platz 10.
Ähnlich erfolgreich verlief es bei den Schülern mit Tobias Steinmair, der in einer Zeit von 1:14.72 auf Platz drei fuhr. Vor ihm Matteo Di Genova vom ASV Ladinia und Emanel Lamp vom ASV Taisten. Auf Rang fünf ein weiterer Athlet des Kronplatz Ski Teams, nämlich Lorenz Reichegger.  Für Tobias Steinmair war es der zweite Erfolg an diesem Wochenende. Beim Riesentorlauf am Samstag, 27. Jänner in Jochtal wurde er nämlich ebenfalls dritter. Der Riesentorlauf in Jochtal war auch für die Schülerinnen des Kronplatz Ski Teams von Erfolg gekrönt: Mavie Leonie Zöschg fuhr mit 1:03.72 auf den zweiten Rang hinter Lina Stoll vom ASV Taisten mit 1:03.08. Super geschlagen haben sich auch Lena Unterhuber und Lisa Unterkofler auf dem vierten und fünften Platz.

Für die Zöglinge des Kronplatz Ski Teams gab gab es in Col Alto keinen Stockerlplatz. Die beste Platzierung war der sechste Rang von Anna Kastlunger. Gewonnen hat bei den Zöglingen weiblich Emily Schranzhofer vom ASC Gsiesertal mit 1:11.67.


Der Drittplatzierte beim Riesentorlauf in Jochtal, Tobias Steinmair


Die Siegerin des SuperG in Corvara, Lisa Unterkofler


Die Schnellsten der Zöglinge weiblich in Col Alto/Corvara

 

Kronplatz Ski Team auch in den schnellen Disziplinen erfolgreich

Mit einem dritten Platz von Lisa Unterkofler bewiesen die Schülerinnen des Kronplatz Ski Teams einmal mehr, dass sie auch in den schnellen Disziplinen vorne mithalten können.

Bei perfekten Bedingungen wurde am Samstag, 13. Jänner 2018 auf der Lorenzipiste in Olang der Landescup-SuperG der Kategorie Schüler ausgetragen. Lisa Unterkofler vom Kronplatz Ski Team erreichte mit 1:19.23 den ausgezeichneten dritten Platz, vor ihr platziert zwei Grödnerinnen: Irina Ciechi mit 1:19.18 und Elena Frontull mit 1:19.10. Mit Mavie Leonie Zöschg auf dem achten Rang schaffte es eine weitere Kronplatz Ski Team-Athletin in die Top Ten.

Für einen Stockerlplatz reichte es am Sonntag, 14. Jänner bei Landescup-SuperG der Zöglinge, ebenfalls auf der Lorenzipiste in Olang zwar nicht, aber mit dem fünften Rang lieferte Dennis Villgratter ein Topergebnis. Sieger bei den Zöglingen wurde Max Parth vom Skiclub Tscherms in einer Zeit von 1:12.00, gefolgt vom Grödner Matthias Comploj mit 1:12.24 und Tamino Rungg vom ASV Prad mit 1:12.68. Dennis Villgratter fuhr eine Zeit von 1:13.00.

Weniger Glück hatten die Zöglinge weiblich, bei denen die beste Platzierung der 20. Rang von Greta Schraffl war.

Die Siegerehrung im Gassl mit Lisa Unterkofler auf dem 3. Platz

 

 

 

Doppelsieg für Kronplatz Ski Team beim Slalom in Taisten

Einen Doppelsieg für die Mädchen des  Kronplatz Ski Team gab es am Sonntag, 7. Jänner 2018 beim Grand Prix-Slalom in Taisten.

In der Kategorie Schülerinnen siegte Mavie Leonie Zöschg mit 1:41.40 Min. vor Valentina Fill mit 1:41.69 und der Lokalmatadorin Nora Schwingshackl vom Skiclub Taisten mit 1:42.06. Damit konnten die Kronplatz Ski Team-Mädchen an die Erfolge im alten Jahr anknüpfen, wo Milly Garoscio beim Riesentorlauf auf der Lorenzipiste in Olang den dritten und Mavie Leonie Zöschg beim Slalom auf dem Speikboden den zweiten Rang belegten.

Auch die Schüler ließen aufhorchen: Matio Erlacher belegte mit einer Zeit von 1:36.02 den dritten Platz, gefolgt von Max Clara mit 1:38.70.

Erste von rechts die Siegerin von Taisten, Mavie Leonie Zöschg

 

Videos der Saison

Italienmeisterschaft 2017 GS, Fahrt von Tobias Kastlunger mit Startnummer 14 zum Sieg.

https://youtu.be/_sXZN6yam00?list=PLcKS6gBZ1DC8AXg7D3qUC7yOd9g7wBsPN

 

Italienmeisterschaft 2017 Slalom, Fahrt von Tobias Kastlunger zum 2.Platz

https://youtu.be/pgTeKIwJwTs?list=PLcKS6gBZ1DC8AXg7D3qUC7yOd9g7wBsPN&t=173

 

Italienmeisterschaft 2017 GS Mädchen Fahrt von Elisa Platino – Landeskader

https://youtu.be/pgTeKIwJwTs?list=PLcKS6gBZ1DC8AXg7D3qUC7yOd9g7wBsPN&t=44

 

 

Italienmeisterschaft 2017  Kombination Slalom, Fahrt von Laura Steinmair in der Slalomwertung. Sie schaffte es auf Platz 2.

https://youtu.be/1rPwfFm3DxY?list=PLcKS6gBZ1DC8AXg7D3qUC7yOd9g7wBsPN&t=50

 

Abschlussfest am Freitag, 28. April in Reischach

Einladung zum Abschlussfest der Trainingsgemeinschaft und des Kronplatz Ski Team

Wir treffen uns zu einem geselligen Beisammensein mit Speis und Trank, Musik und sportlich-analytischen Gesprächen am Freitag, 28. April um 19:30 Uhr im Vereinshaus von Reischach.

Mit sportlichen Grüßen

Die Ausschussmitglieder

Einige Eindrücke des Abschlussfestes:

 

Vier Podien beim Marlene-Finale in Reschen

Mit vier Podiumplatzierungen beendete das Kronplatz Ski Team am 8. April das letzte Rennen des Marlene-Cups, den Riesentorlauf in Reschen/Schöneben.

Bei traumhaftem Wetter und perfekten Pistenbedingungen holte sich Tobias Kastlunger bei den Anwärtern den Sieg. Laura Steinmair wurde zweite hinter Elisa Platino aus Meran, Elisa Zardini belegte Platz 4, Noemi Dalla Costa Platz 7 und Melanie Ploner Platz 8. Ebenfalls zwei Podien gab es bei den Junioren: Linda Kammerer wurde zweite und Matthias Steinmair dritter. Auf Platz sechs landete Tobias Knollseisen.

Erfolgreicher Marlene-Abschluss für das Kronplatz Ski Team

 

 

 

 

Zwei Siege und Mannschaftswertung für das Kronplatz Ski Team

Am 2. April wurde in Ratschings bei besten Pistenverhältnissen ein Marlene Cup Slalom ausgetragen, der zugleich als Slalom-Landesmeisterschaft gewertet wurde.

Für das Kronplatz Ski Team gab es gleich zwei Siege: Matthias Steinmair bei den Junioren und Tobias Kastlunger bei den Anwärtern. Elfter wurde Andreas Mair von Grasspeinten. Bei den Damen gab es einen vierten Platz für Linda Kammerer bei den Junioren und einen 8. für Melanie Ploner bei den Anwärtern. Das Kronplatz Ski Team holte sich in Ratschings auch den Sieg in der Mannschaftswertung.

Hier sehen Sie die restlichen Ergebnisse.