Intensives und erfolgreiches Rennwochenende für unsere Athleten

Bei verschiedenen Rennen am Samstag, 15. und Sonntag, 16. Februar konnten die Kronplatz Ski Team-Athleten einige beachtliche Erfolge erzielen. Hier die besten Resultate auf einen Blick:

SuperG-Landescup Alperia Trophäe in Reinswald/Sarntal:
Dritter Platz für Lisa Unterkofler mit 1.06,56; Siegerin in der Kategorie Zöglinge weiblich wurde die Deutschnofnerin Sophia Festini mit 1.04,96. Bei den Zöglingen männlich reichte es für Lorenz Reichegger für den 13. Platz.

Marlene Cup Riesentorlauf, Gitschberg/Meransen:
Beste bei den Anwärterinnen Greta Schraffl auf Rang 5 mit 1.46,91, Siegerin in ihrer Kategorie wurde Alissa Abfalterer von der Renngemeinschaft Wipptal mit 1.45,67.
Bei den Anwärtern erzielte Andrä Peintner mit 1.45,25 den achten Rang.
Ebenfalls einen achten Rang erzielte tags darauf beim Riesentorlauf in Gitschberg/Meransen Gabriel Willeit in der Kategorie Anwärter, bei den Junioren wurde Roberto Brera achter und Matthias Oberegger neunter.

Grand Prix Bezirksrennen Slalom in Steinhaus:
Auf der Goasleitn-Piste gab es für die Kronplatz Ski Team-Athleten gleich vier Podien. Bei den  Schülern wurde Maximilian Wolfsgruber mit 1.22,42 knapp zweiter hinter dem Ahrntaler Fabian Stolzlechner mit 1.22,24. Auf dem dritten Platz landete David Castlunger vom Ski Team Alta Badia. Auf Rang sechs und sieben die Kronplatz Ski Team-Athleten Alex Guarino und Luis Schuster. Beste bei den Schülerinnen war Hannah Steinmair mit Platz fünf.
Richtig zugeschlagen haben die Zöglinge weiblich. Für Martina Sanin gab es das erste Podium in der heurigen Saison, mit 1.19,58 musste sie sich lediglich Nora  Schwingshackl aus Taisten geschlagen geben (1.17,87), auf Rang drei Lena Unterhuber mit 1.21,09. Fünfte wurde  Valentina Fill, siebente Lisa Unterkofler und achte Marie Sophie Huber. Das erste Mal auf dem Podium in der heurigen Saison auch Fabian Rainer bei den Zöglingen, der sich als zweiter mit 1.16,22 knapp Luca Andreatta vom Trainingszentrum Jochtal/Gitschberg geschlagen geben musste (1.16,15). Auf den Rängen vier bis acht dann ausschließlich Kronplatz Ski Team-Athleten: Gabriel Trebo, Matteo Ciarlitti, Max Clara, David Tamers und Marco Taibon.


Dritter Platz für Lisa Unterkofler in Reinswald


Erstes Podium in der heurigen Saison für Fabian Rainer


Martina Sanin auf Platz zwei, Lena Unterhuber auf Platz 3 und Valentina Fill auf Platz 5


Strahlende Gesichter in Steinhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.