Lisa Unterkofler gewinnt SuperG in Col Alto

Bei perfekten Bedingungen hat sich Lisa Unterkofler vom Kronplatz Ski Team am Sonntag, 28. Jänner 2018 den Sieg beim SuperG in Col Alto/Corvara geholt.

Mit 1:14.66 gewann Lisa in der Kategorie Schülerinnen vor Lina Stoll vom ASV Taisten mit 1:15.17 und Selina Engl vom TZ Jochtal-Gitschberg mit 1:18.03. Weitere drei Kronplatz Ski Team-Athletinnen schafften den Sprung unter die besten 10: Milly Garoscio auf Rang 6, Alexandra Kammerer auf Platz 9 und Martina Sanin auf Platz 10.
Ähnlich erfolgreich verlief es bei den Schülern mit Tobias Steinmair, der in einer Zeit von 1:14.72 auf Platz drei fuhr. Vor ihm Matteo Di Genova vom ASV Ladinia und Emanel Lamp vom ASV Taisten. Auf Rang fünf ein weiterer Athlet des Kronplatz Ski Teams, nämlich Lorenz Reichegger.  Für Tobias Steinmair war es der zweite Erfolg an diesem Wochenende. Beim Riesentorlauf am Samstag, 27. Jänner in Jochtal wurde er nämlich ebenfalls dritter. Der Riesentorlauf in Jochtal war auch für die Schülerinnen des Kronplatz Ski Teams von Erfolg gekrönt: Mavie Leonie Zöschg fuhr mit 1:03.72 auf den zweiten Rang hinter Lina Stoll vom ASV Taisten mit 1:03.08. Super geschlagen haben sich auch Lena Unterhuber und Lisa Unterkofler auf dem vierten und fünften Platz.

Für die Zöglinge des Kronplatz Ski Teams gab gab es in Col Alto keinen Stockerlplatz. Die beste Platzierung war der sechste Rang von Anna Kastlunger. Gewonnen hat bei den Zöglingen weiblich Emily Schranzhofer vom ASC Gsiesertal mit 1:11.67.


Der Drittplatzierte beim Riesentorlauf in Jochtal, Tobias Steinmair


Die Siegerin des SuperG in Corvara, Lisa Unterkofler


Die Schnellsten der Zöglinge weiblich in Col Alto/Corvara

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.